Veranstaltungen / Termine

 

 

 

 

 

40-jähriges Dienstjubiläum

Details

40-jähriges Dienstjubiläum bei der Freiwilligen Feuerwehr Altenesch

Am Freitag, den 15.11.2013 konnte die Ortsfeuerwehr Altenesch ihre zweite große Veranstaltung im Jahr 2013 gebührend feiern.

Gleich drei Kameraden der Ortswehr feierten ihr 40-jähriges Dienstjubiläum.

Nach dem erfolgreichen "Tag der offenen Tür" im Juni zum 10. Jahrestag der Gründung der Jugendfeuerwehr Altenesch konnten die Kameraden Heino Rodenberg, Holger Johannesmann und Volkert Oppermann für 40 Dienstjahre in der Wehr im internen Kreis der Aktiven- und Alterskameraden sowie des Kreisbrandmeisters Heiko Basshusen, des Gemeindebrandmeisters Hartwig Sondag und unserer Bürgermeisterin Regina Neuke gebührend geehrt werden.

Hartwig Sondag lies den Werdegang der drei Revue passieren:

OLM Volkert Oppermann ist zwar schon 42 Jahre in der Wehr, aber aus gesundheitlichen Gründen wurde die Feierlichkeit verschoben. Volkert trat bereits im Alter von 10 Jahren in den Spielmannszug der Feuerwehr Lemwerder ein und ging dann in den 80er Jahren zur Altenescher Wehr. Seine Aufgaben in der Wehr waren neben Gruppenführer auch eine zeitlang stellvertretender Ortsbrandmeister. Nach gesundheitlichen Rückschlägen musste er jedoch vor drei Jahren das aktive Feuerwehrgeschehen ruhen lassen.

1.HFM Heino Rodenburg ist der Zweite der Jubilare. Heino ist die Ruhe in Person. Er war an fast allen Einsätzen der letzten 40 Jahre bis zum Erreichen der Altersgrenze von 62 Jahren immer mit an Bord. Über 9 Jahre war Heino im Festausschuss der Wehr tätig. Wer die Feuerwehr Altenesch kennt, kann sich ein Bild davon machen, was das für eine Aufgabe ist.

OLM Holger Johannesmann als Dritter im Bunde kann neben dem Dienst in der Wehr Altenesch noch auf zusätzliche 17 Jahre als Atemschutz-Ausbilder für den Landkreis Wesermarsch zurückblicken. Wahrscheinlich ist es ihm zu verdanken, dass er uns mit seinem Unterricht bei den Dienstabenden dazu bewegt hat, intensiv die Ausbildung zu betreiben.

Neben der Laudatio für die langjährigen Kameraden, sprach der Gemeindebrandmeister auch über die neuen Kameraden der Wehr. Mit Erfolg konnten die drei "Neuen" den Truppmann-1-Lehrgang in Brake absolvieren.

Die Wehr Altenesch besteht zur Zeit aus 27 Aktiven, 16 Mitglieder in der Jugendfeuerwehr sowie 14 ehemals Aktiven, die regelmäßig komplett am Dienst teilnehmen.

Der Kreisbrandmeister Heiko Basshusen bedankte sich bei den Jubilaren für ihre geleistete Arbeit in der Wehr und im Landkreis.

Bürgermeisterin Regina Neuke überbrachte neben ihrem persönlichen Dank auch die Glückwünsche von Rat und Verwaltung.

 

v.li.: Kreisbrandmeister Heiko Basshusen, Gemeindebrandmeister Hartwig Sondag, 1.HFM Heino Rodenberg, OLM Holger Johannesmann, OLF Volkert Oppermann, Bürgermeisterin Regina Neuke, Ortsbrandmeister Holger Schläger

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------